Das Fliegengitter wird vor einem Fenster oder einer Tür bzw. an dessen Rahmen befestigt. So können keine Insekten wie Fliegen, Mücken und Wespen mehr in den fly-408144_640Raum eindringen. Die Herstellung erfolgt aus einem feinen Textilgewebe. Es gibt aber auch Varianten aus Drahtgittern. Dabei ist die durchschnittliche Maschenweite beim Fliegengitter auch relativ gering, von nur rund 1 mm, weil sonst auch die kleineren Insekten bereits durchfliegen könnten. Gleichzeitig lässt dieses aber auch trotzdem genügend frische Luft und Tageslicht durch das Fliegengitter hinein.

Das auf Fenstern oder Durchgängen montierbare Fliegengitter ist, neben Netzen zum Aufhängen ähnlicher Bauart, die klassische Methode um eine Barriere gegen Insekten zu errichten und trägt so maßgeblich für Insektenschutz gegen diese Quälgeister bei. Es gibt dabei unterschiedliche Arten bzw. Materialien von Fliegengittern. Diese können auch weiters in der Ausführung der „Maschung“ bezüglich ihres Gewebes, also ihrer Gitternetze abweichend feinmaschig hergestellt bzw. beschaffen sein.

Gewebeaufbau - Ein Fliegengitter kann aus folgenden Materialien hergestellt sein:

- Fiberglas
Ein Gitternetz aus Fiberglas ist besonders beständig, langlebig und robust.

- Polyamid
Durch das Material Polyamid und weitere Zugabe von Elastan oder Dorlastan wird das Material sehr dehnbar und strapazierfähig.

- Polyester
Gitter mit Polyestergewebeaufbau sind praktisch, da sie waschbar und besonders
UV-beständig sind.

- Aluminiumgewebe
Das Gitter aus Aluminium ist nicht nur besonders formbeständig, sondern auch viel stabiler und damit sogar zur Abwehr von kleineren Tieren wie etwa Mäuse und andere Nagetiere geeignet.

Häufige Fragen in Bezug auf ein Fliegengitter:
Ist es noch möglich mit montiertem Fliegengitter hinaus zu sehen? Hinaus sehen können Sie auf jeden Fall. Das Gitter stellt dabei für Sie lediglich eine Art Vorhang dar.

Dringt nach der Montage noch genügend Licht in meine Wohnräume?
Ja, das ist folglich auch kein Problem.

Kann beim Fliegengitter jemand von draußen noch reinsehen?

Bei der Fliegengitter Standardausführung kann man ganz normal, zumindest wie durch einen Vorhang, hindurch- bzw. hineinsehen. Es gibt aber auch Fliegengitter, wo man nur von Innen hinaus sieht, aber die Sicht von Außen nach Drinnen durch entsprechende Gewebeanordnung „gewollt“ durch die Zusatzfunktion als Sichtschutz nicht möglich ist.

Alternative - Hängenetze
Will man kein Fliegengitter an einen Zugang wie Fenster und Türen montieren oder sich zusätzlich schützen kann man ein sogenanntes Moskito- oder Insektennetz aufhängen. Mittels eines Hakens über seinem Bett lässt sich dies schnell aufhängen und schützt Sie so beim Schlafen etwa vor Mückenstichen etc.

Weiters besteht die Möglichkeit ein Fliegengitter als Einbauvariante in Form von Fliegengittertür bzw. als Insektenschutztür und auch fertige Elemente zur Lichtschachtabdeckung zu verwenden.

Alternative - Fliegengitterhaube
Eine Fliegengitter Haube (umgangssprachlich manchmal auch als Tortengitterhaube bezeichnet bzw. im englischen auch als “Foodscreen“ bekannt) ist ein einfaches Instrument um sein Essen, sei es ein Buffet, Torten und Kuchenstücke oder sonst irgendwelche Lebensmittel vor Fliegen, Wespen und dem Befall von anderem weiteren derartigen Getier zu bewahren.

Bekämpfung von Fliegen durch Insektenschutz

Fliegen stellen nicht nur eine Belästigung dar und legen ihre Larven in organischem Material, wie unserem Essen ab, sie übertragen auch Erkrankungen wie Durchfall und lösen diese aus. Deshalb empfiehlt es sich Fliegengitter an allen Fenstern und Türen zu montieren. So leisten die Fliegengitter einen guten Dienst und gewährleisten einen durchgängigen Insektenschutz.

Wer sich wirklich nachhaltig vor Insekten im Sommerschützen möchte, sollte dafür sorgen, dass sie gar nicht erst in die Wohnung gelangen. Das stellt heute kein hoverfly-546692_640(1)Problem mehr dar, denn der Handel bietet diverse Möglichkeiten, die je nach dicke vom Geldbeutel ausgesucht werden können. Dass Insektenschutz sein muss, weiß wohl jeder, denn nicht nur die Ruhe in einer Wohnung ist durch die Plagegeister gefährdet, sondern im schlimmsten Fall können sie auch noch Lebensmittel verunreinigen und so Krankheiten hervorrufen.

Jeder der etwas mehr investieren möchte, sollte sich die Anschaffung von einem Insektenschutz Rollo überlegen. Im Vergleich zu Dreh- oder einem Spannrahmen, ist hierbei von Vorteil, dass sie ganzjährig genutzt werden können und bei Nichtgebrauch dezent in einem Kasten verschwinden.

Lange nutzbar

Das Insektenschutz Rollo hat aber auch den Vorteil, dass es äußerst robust ist und so viele Jahre den perfekten Insektenschutz geben kann. Im Gegensatz zu anderen Varianten bietet ein Rollo außerdem auch noch Schutz gegen Spinnen besonders im Herbst und hat zudem auch den Vorteil, dass sich Sonnenlicht nicht auf beispielsweise einem Fernseher störend auswirken kann. ...Weiterlesen Insekten können draußen bleiben

Wir alle lieben die warme Jahreszeit. Wir richten uns nahezu häuslich im Garten oder auf der Terrasse ein, damit wir so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft housefly-1130511_640genießen können. Nicht einmal umherschwirrende Mücken und andere Insekten können uns diese Freude vermiesen. Und das ist auch gut so. Denn dieser Lebensraum gehört vorrangig ihnen. Das müssen wir bedingt so akzeptieren. Doch wehe, wenn sie versuchen, auch in unsere Wohnung einzudringen. Dagegen können wir mit einem Fliegengitter oder einer Insektenschutztür so einiges machen. Wir haben verschiedene Möglichkeiten, uns für die gesamte warme Jahreszeit, die ja auch den Frühling und den Herbst mit einbezieht, zu wappnen.

Das Fliegenvlies

Die einfachste Methode, um die unsäglichen Tiere vom Inneren des Hauses fern zu halten, ist das Fliegenvlies, oder ein Fliegengitter vor dem Fenster. Beim Fliegenvlies handelt es sich um fein gewebtes Kunststofffädenvlies. Es wird, wie ein billiges Fliegengitter auch, mit Hilfe von Klettband von außen auf dem Fensterrahmen befestigt. Das Vlies ist so fein gewebt, dass zwar Luft, aber keine Insekten hindurch können. Der Vorteil des Vlieses ist, dass es jederzeit ganz einfach abgenommen und gewaschen werden kann. So wird es für gewöhnlich zum Winter hin abgenommen. ...Weiterlesen Fliegengitter – die große Vielfalt

Jeden Sommer stellen Sie sich die gleiche Frage; was kann ich tun, gegen lästige Fliegen und Mücken? Angefangen von einem Fliegenvorhang, über eine Fliegengitter Schiebetür oder eine Fliegenschutztür, bis hin zu einem Fliegengitter butterfly-235022_640Dachfenster haben Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten gegen das Eindringen von Fliegen, Mücken oder ähnlichen Insekten Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Von den unzähligen Variationen, die Ihnen zum Fliegenschutz geboten werden, fällt die Entscheidung manchmal nicht ganz leicht.

Eine Fülle von Möglichkeiten wirft auch in der Regel eine Fülle an Fragen auf, die Sie verständlicherweise an die angebotenen Produkte haben. Dabei sollten Sie Ihre eigene Erwartungshaltung nicht vergessen. Welche Erwartung haben Sie an einen optimalen Fliegenschutz? Welche Ansprüche haben Sie an Benutzerfreundlichkeit, Komfort, Design, vielleicht sogar den Preis und allem voran der Qualität.

Um Ordnung in Ihre Fragen zu bringen, gilt es zu klären, wo ein Fliegenschutz angebracht werden soll. Bewohnen Sie ein Haus, vielleicht mit einem angeschlossenen Wintergarten oder einer schönen Terrasse? Reicht Ihnen ein Fliegenvorhang, der in kürzester Zeit und unter einfachen Bedingungen an jede Tür angebracht werden kann und erfüllt er Ihre Erwartungen? Die einzelnen Stränge eines solchen Vorhangs können eventuell schnell als störend empfunden werden und eignen sich auch nicht, um sie vor die Fenster zu hängen. Dort bieten sich wohl eher Fliegengitter eigens für Fenster an. ...Weiterlesen Fliegenschutz

Anders als bei Türen, wo Sie zum Fliegenschutz einen Fliegenvorhang, eine Fliegengitter Schiebetür oder eine Fliegenschutztür einsetzen können, stehen Ihnen nur begrenzte Möglichkeiten bei Dachfenstern zur Verfügung, um sich gegen das Eindringen lästiger Insekten zu schützen.

insects-667513_640Eine Möglichkeit davon ist das Fliegengitter Dachfenster, welches so konstruiert ist, dass es Ihnen auch hier eine unglaublich begeisternde Kombination aus Design, Komfort und unkomplizierter Montage im annehmbaren Preissegment bietet.

Eine äußerst flexible Lösung bieten da Fliegengitter, die Sie selbst innen am Fenster unkompliziert und einfach anbringen können. Aufgrund des Anbringens von innen, ermöglichen Sie sich ein angenehmes und sicheres Öffnen, sowohl des Fensters als auch des Insektenschutzes. Wenn Sie Ihr Dachfenster von außen reinigen möchten, können Sie das Fliegengitter kinderleicht aushängen und für die Dauer der Fensterreinigung bequem an die Seite stellen. Gerade für Frauen ist diese Möglichkeit eine Erleichterung in der täglichen Hausarbeit. ...Weiterlesen Fliegengitter Dachfenster

Kategorisch gehören die Insektenschutztüren in eine Kategorie mit Fenstern, Türen insect-278083_640und Sonnenschutz bzw. Rollos und ähnlichen Elementen. Viele Leute bezeichnen Insektenschutztüren oftmals auch einfach als Fliegengitter. Lesen Sie auch alles über aktiven und passiven Insektenschutz und wozu und wie man eine Insektenschutztür bzw. Fliegengittertür optimal einsetzt. Vergessen Sie zudem nicht auf Einsatz einer optional möglichen Lichtschachtabdeckung!

Aufhängungen bieten saisonale Aushängmöglichkeit

Bei Insektenschutzgittern mit Rahmungen setzt man Aufhängungen ein, welche an den Fenstern entsprechend installiert wurden. Dadurch kann der Rahmen separiert aufgeklappt und auch bedarfsweise (etwa im Winter) heruntergenommen werden. So kann es nicht nass werden oder verwittern. ...Weiterlesen Die Insektenschutztür

Hat man unliebsame Gäste im Haus wie etwa Moskitos, Fliegen, Wespen oder Motten können uns häufig die Freude am Lüften verderben. Es besteht fallweise sogar die eventuelle Gefahr von Krankheitsübertragungen durch die genannten insect-602547_640Tierchen, denn durch Stiche oder Kontakt mit unserer täglichen Nahrung gelangen deren gefährliche Erreger und Stoffe dann in unseren Körper oder den der Kinder. Obwohl nur die wenigsten Insekten eine Gefahr für uns Menschen darstellen sind sie zumindest zeitweise oft sehr lästig für uns.

Eine Lichtschachtabdeckung schützt auch ihren Keller zuverlässig vor Insekten. Ausgestattet ist eine solche Abdeckung mit einem immens feinmaschigen Gewebe in der Mitte. Dieses Schutzgeflecht ist von einem Rahmen umgeben und wird so haltend gestützt und getragen.

Für Sie bedeutet das ab jetzt keine Geruchsbelästigung, kein Unrat oder fallendes Laub im Keller mehr, und das alles ohne dieses Zeug eigenständig einzeln und mühselig aus den Kellerritzen entfernen zu müssen! Auch das Begehen wird jetzt durch die feinere Drahtmaschung des Gewebes deutlich einfacher und man stolpert weniger häufig bis gar nicht mehr. Weiters gibt es einige Hersteller, welche Lichtschachtabdeckungen in Sonderausführung, d.h. mit integriertem Spritzwasser- und Regenschutz abgedichtet wurden. Damit gehören auch Überschwemmungen von oben endgültig der Vergangenheit an. ...Weiterlesen Die Lichtschachtabdeckung

Das Thema Insektenschutz trifft früher oder später jeden irgendwann Mal. Spätestens wenn sich das lästige Ungeziefer an uns oder unseren täglichen Speisen labt wollen wir etwas dagegen tun. Zur Abwechslung ist das auch ein Thema, welches man selbst relativ leicht bzw. mit wenig Aufwand bewältigen kann, denn hier kann man sich eine geeignete Schutzmaßnahme in Form eines Fliegengitter oder einer Insektenschutz Tür selbst schnell montieren.

Arten von unliebsamen Insekten

MückeInsekten sind leider ein ständiger Begleiter des Menschen, unter anderem auch wegen unserer enormen Menge Abfälle und weil wir stetig an einem Ort verweilen. Dies ergibt ideale Bedingungen und einen guten Nährboden für das Brüten des Getiers.

Es gibt folgende Arten von Insekten - Krabbel- und Kriechtiere. Das sind beispielsweise krabbelnde Insekten, wie Asseln, Hundert- und Tausendfüssler, Schaben, Silberfische, sowie etwaiges Gewürm und Larven. Auch ein Krabbeltier kann recht unangenehm sein. Selbst Ameisen zählen dazu und finden ihren Weg zu uns ins Haus. ...Weiterlesen Insektenschutz

Ist Ihr Haus mit einem Lichtschacht am Kellerfenster versehen? Durch diesen Lichtschacht können Sie über das dahinterliegende Fenster Licht und Luft in die insects-566430_640(1)Kellerräume lassen. Idealerweise ist dieses Fenster mit einem Insektenschutz versehen. So können Sie sich mit einem Fliegengitter Kellerfenster auch hier vor Insekten jeder Art schützen. Für dieses Insektenschutzfenster ist ein dauerhaft beständiges Edelstahlgewebe als Insektenschutz besonders empfehlenswert.

Mit diesem Fliegengitter Kellerfenster schützen Sie sich jedoch nicht nur gegen Insekten. Zudem verhindert das Insektenschutz Kellerfenster, dass Laub und Schmutz durch die Fenster in den Keller gelangen können. Mit dem richtigen Insektenschutz ausgestattete Fenster zum Keller sind angenehm, wenn die Kellerräume als Fitness- bzw. Hobbyräume genutzt werden. Hier ist das Fliegengitter Kellerfenster unerlässlich. So können Sie mit einem Fliegengitter Kellerfenster die lauen Sommerabende bei geöffnetem Fenster nutzen. ...Weiterlesen Fliegengitter Kellerfenster – der individuelle Insektenschutz am Fenster

Mit einem Fliegengitter aus Insektenschutzgewebe vor Fenster und Türen schützen Sie sich in der warmen Jahreszeit vor den bösen Attacken der Mücken. Wespen, Bienen, Mücken und besonders Fliegen werden mit dem Insektenschutz Gewebe vom Fliegengitter erfolgreich abgewehrt. Bereits beim Neubau sollten Sie das montieren der Fliegengitter aus Fiberglasgewebe z. B. in der Form von einem Fliegengitter Fester und Insektenschutz Türen einplanen.

Auch wenn Sie schon ein Haus besitzen und dieses mit Fliegengitter nachrüsten möchten, ist dies mit der Insektenschutz Meterware als Rollenware jederzeit möglich. Im Do-it-yourself Verfahren können Sie so die Insektenschutzgitter Meterware als Rollenware kaufen, zurechtschneiden und das Fliegengitter als Insektenschutz Fenster und als Fliegengittertür, die es auch als selbstklebende Varianten gibt, anbringen. ...Weiterlesen Insektenschutz Meterware – Fliegengitter zur Selbstfertigung